Die Roten Falken am 1. Mai 2017

Die Roten Falken am 1. Mai 2017

Während das Wetter den Falken am Wochenende vor dem 1. Mai, also am 29. und 30. April noch wohlgesinnt war, waren wir trotz Regen präsent am schönsten Tag im Jahr – ganz nach dem Motto: „1. Mai, mit dabei!“

Wir setzten uns mit unserer Parole „Geld mit Toten: Verboten!“ für eine Welt ohne Waffenexporte, Kriegs­treiberei und Unterdrückung ein. Während jedes Jahr Millionen von Menschen im Krieg oder auf der Flucht sinnlos sterben, profitieren einige wenige, in dem sie Waffen in alle Länder verkaufen, Grenzen schliessen und Menschen hier und dort ausbeuten. Davon lassen die Falken nicht beeindrucken und zeigen sich solida­risch mit allen unterdrückten Menschen weltweit, egal ob mit der regelmässigen Teilnahme an der 1. Mai- Demonstration oder zum Beispiel auch mit dem gemeinsamen Singen von Liedern, wie:

„Nie, nie wollen wir Waffen tragen,

nie, nie wollen wir wieder Krieg.

Lasst die hohen Herren sich selber schlagen,

wir machen da nicht länger mit, nein, nein, nein…!“