2012: 1. Mai Rückblick

Das Thema des diesjährigen 1. Mai 2012 ist Rassismus.

Das Video und das Gedicht als Text der Schlusskundgebung 2012:

Ein Boot, dass in grosser Not von einer Welle mitgenommen.
Man sieht’s am Horizont verschwommen.
Doch andere Wellen, die gross anschwellen, lassen einige Boote kippen
Und dann klatschen die Rippen der Leute ins Meer.
Politiker kümmert’s nicht sehr.
Die, die angekommen, werden gleich von der Polizei vernommen.
Man will sie gleich wieder weghaben und dazu werden sie geschlagen.
Man hört viel vom Asylwesen, doch wenig kann man über jene lesen,
Die Asyl ersuchen oder die, die es versuchen.
Aufgenommen sind sie zwar schon
Wenn auch ein kleiner Teil davon, aber reicht auch der Lohn?
Und die Narben des Geist’, wie werden die verweist?
Reden sollen’s, wie wir.
Das könnten’s ja auch schier.
Wäre die Schule für alle gleich in der Qualität,
Wäre tiefer die Zahl Jugendkriminalität.
Deshalb müssen wir uns solidarisieren um gegen Rassismus zu protestieren.
Gemeinsam.

Michi, 14 Jahre.
Veröffentlicht in 1. Mai und Kinderfest, Jugendliche, Kinder, Politisches

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*